Meditation – Coaching – Training | Andreas Neimcke

Die Osterwochen

Der radikale Weg zum Aufwachen – Die „zweite Geburt“

Die beiden Osterwochen von Palmsonntag bis zum Sonntag nach Ostern sind – wie die Zeit der Rauhnächte – eine spirituell besondere Zeit. Sie laden uns ein, auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Diese Reise beschreibt einen radikalen Weg, aufzuwachen. Sie beginnen in diesem Jahr am 02.04.2023 (Palmsonntag) und enden am 16.04.2023 (Sonntag nach Ostern).

Diese Zeit war schon immer eine besondere, eine heilige Zeit: die Natur beginnt einen neuen Zyklus. Was bisher leidglich Hoffnung war, wird jetzt Wirklichkeit. Schon unsere Urahnen feierten am ersten Vollmond nach der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche das Frühlings­fest Ostara. Heute feiern die Christen das Oster­fest.  

In der Osterzeit rufen wir uns (wieder) ins Bewusstsein, dass wir göttliche Wesen sind und dass es in unserem Leben darum geht, aufzuwachen. Der Weg, den Jesus gegangen ist, ist ein radikaler Weg. Er geht den leidvollen Passionsweg, um auferstehen zu können.

Die Ostergeschichte liest sich spannend. Sie erzählt von Verrat und Hoffnung, Schmerz und Tod, bedingungsloser Liebe und Hingabe. Es ist ein Weg der Einweihung. Wenn wir diesen Weg nachzeichnen, erkennen wir, dass er darauf abzielt, vollständig mit dem All-Eins-Sein verbunden zu sein. Wir gehen den Weg vom menschlichen Bewusstsein zum göttlichen Bewusstsein. Es ist wie eine „zweite“ Geburt.

Die Tage zwischen Palmsonntag und Ostersonntag – die Passionszeit – führen uns dabei vor Augen, dass wir leiden müssen, wenn wir zu sehr mit dem Ego verbunden sind. Der Passionsweg fordert uns auf, die Ursachen unseres Leidens zu überwinden.

Um wirklich aufwachen zu können, muss etwas in uns sterben. So sagte Jesus: „Wenn ihr nicht sterbt, so werdet ihr nicht lebendig!“ Sterben fühlt sich für viele an wie ein Untergang – das zeigt sich am Karfreitag.

Ostersonntag geschieht das Mysterium der Auferstehung – des Aufwachens. Wir erfahren die Liebe und die Einheit, die wir natürlicherweise sind. Wir feiern die Verbundenheit mit dem göttlichen Bewusstsein.

Das allumfassende HIER-IM-JETZT-SEIN erleben wir in der Woche ab Ostersonntag. Wir durchbrechen die traumähnliche Art eines Lebens, in dem wir nur halb anwesend sind. Wir leben unser Leben aus erster Hand. Wir sind das Leben und erfahren den Himmel auf Erden.

KURSABLAUF

Wir treffen uns vier Mal (19.00-21.00 Uhr) per Zoom:

  • am 31.03.2023, Freitag vor Palmsonntag
  • am 06.04.2023, Gründonnerstag
  • am 11.04.2023, Dienstag nach Ostern
  • am 16.04.2023, Freitag nach Ostern

 Die Zoomtermine beginnen um 19.00 Uhr mit einem Impuls und einer 20-minütigen Meditation.  Bis 21.00 Uhr können wir uns dann über die Erfahrungen der letzten Tage austauschen.

THEMEN

02.04.2023

Wir sind beides: menschlich und göttlich

03.04.2023

Reinigung des „inneren“ Tempels

04.04.2023

Verrat – um sich treu zu bleiben?!

05.04.2023

Die Illusion der Bedürftigkeit

06.04.2023

Die Einweihung

07.04.2023

Der Untergang

08.04.2023

Die dunkle Seite der Seele

09.04.2023

Die Auferstehung

10.04.2023

Die lichtvolle Seite der Seele

12.04.2023

Der kosmische Tanz

14.04.2023

Die göttliche Liebe

16.04.2023

Die Weihe und Seligpreisung

Du erhältst zu den zwölf Termi­nen Impulse und Anregungen zu den jeweiligen Themen und zu neun Terminen je eine Meditation als Podcast und in Schriftform. Diese begleiten Dich durch verschiedene spi­ritu­elle Themen, um diese innerlich zu erforschen. 

Für Wiederholer von 2022: Du erhältst die gleichen Materialien wie 2022 – zusätzlich erhält Du die Medi­tationen in Versionen, die ca. 10 Minuten andauern. Die Kosten liegen bei 35,00 € (nur Meditationen) bzw. 65,00 € (mit den vier Zoomterminen) bzw. 30,00 € (nur die vier Zoomtermine).

Technische Voraussetzungen zu den Zoomterminen: Computer / Laptop mit integrierter / externer Kamera + Mikro. Eine stabile Internetverbindung. Die Nutzung eines Tablets und eines Smartphones ist möglich, jedoch nicht so übersichtlich.

Seminarunterlagen / Dokumente

JETZT ANFRAGEN

Ich bin interessiert an dem Angebot " Die Osterwochen ", bitte schicke mir weitere Informationen zu.

    * = Pflichfeld

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert